Gemeinde.jpg 

NEU: ZIVILSCHUTZ-SMS für Grünau im Almtal

Euroapwahl 2014

WER ist WAHLBRECHTIGT
Jede(r) österreichische Staatsbürger/in der (die) am Tag der Europawahl das 16. LEBENSJAHR vollendet, nicht durch eine gerichtliche Verurteilung vom WAHLRECHT ausgeschlossen ist und am 11.3.2014 (Stichtag) im WÄHLERVERZEICHNIS eingetragen war. Weiters Auslandsösterreicher/innen und Unionsbürger/-innen mit Hauptwohnsitz in Österreich, sofern ein rechtzeitiger Antrag auf Eintragung ins Wählerverzeichnis gestellt wurde.

STIMMENABGABE in GRÜNAU IM ALMTAL
Die WAHLLOKALE haben am 25.Mai 2014 von 07.00 Uhr bis 15:00 Uhr geöffnet. Wie gewohnt sind die beiden Wahllokale in der Volksschule Grünau untergebracht. Alle Wahlberechtigten erhalten rechtzeitig eine amtliche WAHLINFORMATION zugestellt.

STIMMENABGABE außerhalb von GRÜNAU IM ALMTAL
Für die Stimmenabgabe außerhalb Ihres Wahlsprengels und im Ausland benötigen Sie eine WAHLKARTE. Sie können sowohl im INLAND als auch im AUSLAND Ihre Stimme mittels Briefwahl abgeben. Die Stimmabgabe durch BRIEFWAHL ist sofort nach Erhalt der Wahlkarte möglich und es muss die verschlossene Wahlkarte bis spätestens 25.5.2014 um 17:00 Uhr bei einer Bezirkswahlbehörde eingelangt sein. Die Stimmabgabe im INLAND vor einer WAHLBEHÖRDE ist natürlich nach wie vor möglich. Nähere Informationen erhalten Sie zusammen mit der Wahlkarte. 

WO, WIE und bis WANN können WAHLKARTEN beantragt werden?

WAHLKARTEN können schriftlich (auch per Telefax 07616/8255-4, E-Mail oder Online) bis Mittwoch, 21.5.2014 sowie persönlich unter Nachweis der Identität bis Freitag, 23.5.2014, 12:00 Uhr im BÜRGERSERVICEBÜRO der Gemeinde Grünau im Almtal beantragt werden. Der Identitätsnachweis kann durch einen Lichtbildausweis oder im Fall der schriftlichen Anforderung durch die Ablichtung eines Lichtbildausweises erfolgen. Die Identität von Online-Anträgen über www.wahlkartenantrag.at sichern Sie bitte mit qualifizierter Signatur (Handy oder Bürgerkarte) oder mit der Eingabe der Reisepassnummer bzw. Antragscode ab. Die Ausfolgung der Wahlkarte an eine vom Antragsteller verschiedene Person ist nur bei Vorliegen einer Vollmacht möglich. Eine telefonische Anforderung ist NICHT möglich.

Nähere Auskünfte geben Ihnen gerne unsere Mitarbeiter der Bürgerservicestelle unter der Tel.Nr. 07616/8255-23.

 

Wahlkartenantrag ONLINE:

Wahlkartenantrag

NEU: ZIVILSCHUTZ-SMS für Grünau im Almtal

NEU: ZIVILSCHUTZ-SMS für Grünau im Almtal

Der OÖ. Zivilschutzverband hat mit den Gemeinden Oberösterreichs nunmehr die so genannte "Zivilschutz-SMS" individuell für jede Gemeinde geschaffen. Die Gemeinde Grünau im Almtal kann nunmehr wichtige Informationen bei Katastrophen, Notsituationen oder besonderen Ereignissen per SMS verschicken!

Anmeldung unter: www.zivilschutz-ooe.at - Button "Zivilschutz-SMS"

Download: Datei herunterladen: PDFZivilschutz-SMS.pdf  (Informationsblatt des Oö. Zivilschutzverbandes)

FREIE LAWOG-WOHNUNGEN

FREIE LAWOG-WOHNUNGEN

In der Lahn 6/5: Die Dreiraumwohnung (mit Zentralheizung) hat ein Ausmaß von 63,04 m². Die monatliche Bruttomiete beträgt € 412,31 - Kaution € 1.237,00.

Fischereckstraße 4/2: In Grünau wird ab 1. August 2014 eine weitere Wohnung vermietet. Die Wohnung  hat ein Ausmaß von 88,19 m². Die monatliche Bruttomiete beträgt laut LAWOG € 599,67. Eigenmittelanteil € 1.799,00.

Die Entgeltberechnung erfolgt nach den Bestimmungen gemäß § 14 WGG 1979 in der gültigen Fassung (Kostendeckungsmiete).  Bewerbungen an die Gemeinde Grünau, Im Dorf 17, 4645 Grünau im Almtal - nähere Informationen im Bürgerservice (Fr. Mizelli-Graef, Tel.Nr. 07616/8255-20).

Öffentliche Schutzimpfung - Aktion 2012

Zeckenschutzimpfung - AKTION 2014

Der öffentliche Gesundheitsdienst führt auch im Jahre 2014 wieder Zeckenschutzimpfungen durch.

Termin für Grünau: 24. April 2014 (um 10:45 Uhr) in der VS Grünau

Näheres entnehmen Sie dem Beiblatt: Datei herunterladen: PDFInformationsblatt.pdf

DIE BADESAISON BEGINNT: Nutzen Sie die neue "Almtal-Kombi für 3 Bäder"

DIE BADESAISON BEGINNT IN KÜRZE: Nutzen Sie die neue "Almtal-Kombi"

Neu ab der Badesaison 2014: Die "Almtal-Kombi" für Grünau, Viechtwang und St. Konrad. Holen Sie sich die "Almtal-Kombi" und genießen Sie die Badetage nach Lust und Laune in den 3 Bädern.

Die Karte ist im Freibad Grünau, im Voralpenbad Viechtwang und beim Gemeindeamt St. Konrad erhältlich. Näheres im Infoblatt!!!

Download: Datei herunterladen: PDFAlmtal-Kombi.pdf  (Almtal-Kombi 2014)

LAND OÖ: Information "Asiatischer Laubholzbockkäfer (ALB) - Mithilfe der Bevölkerung

LAND OÖ: Information "Asiatischer Laubholzbockkäfer"

Ein Baumschädling bedroht unsere heimischen Laubhölzer. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Beiblatt:

Download: Datei herunterladen: PDFInfo-Blatt.pdf

Land OÖ: Oö. Kinderbetreuungsbonus - Online-Antrag

Land OÖ: Oö. Kinderbetreuungsbonus - Online-Antrag

Ab sofort kann der Oö. Kinderbetreuungsbonus auch mittels Online-Antrag (zu finden auf www.land-oberoesterreich.gv.at bzw. www.familienkarte.at) gestellt werden. Der wesentliche Vorteil besteht darin, dass keine Beilagen mehr mitgesendet werden müssen.

Fördervoraussetzung: Jene, die das Angebot des beitragsfreien Kindergartens nicht in Anspruch nehmen. Beantragt werden kann die Förderung mit dem 3. Geburtstag (37. Lebensmonat) eines Kindes bis maximal zum Beginn des verpflichtenden Kindergartenjahres. Dieses beginnt mit dem auf den 5. Geburtstag folgenden Kindergarten-Arbeitsjahr.

Förderhöhe: 700 Euro pro Jahr. Der Betrag wird auf zwei Teilbeträge ausbezahlt.

SPRECHTAG der Oö. Patienten- und Pflegevertretung

In der Bezirkshauptmannschaft Gmunden wird am Dienstag, 6. Mai 2014 von 9.00 bis 12.00 Uhr (Zimmer Nr. A 108/1. Stock) ein Sprechtrag für Patienten einer Oö. Krankenanstalt und Bewohner von Alten- und Pflegeheimen sowie behinderte Menschen, die in Einrichtungen der Eingliederungshilfe dauernd untergebracht sind oder in Einrichtung für Pflege und Betreung wohnen, abgehalten. 

Anmeldung bis 2. Mai 2014 bei der BH Gmunden unter der Tel.-Nr. 07612/792 (DW 63304 oder 63302).

FLURREINIGUNGSAKTION 2012

FLURREINIGUNGSAKTION

"Machen wir gemeinsam Grünau sauber" lautet das Motto noch bis Mai 2014.

Die Teilnehmer an der Flurreinigungsaktion erhalten beim Gemeindeamt Grünau im Almal Sammelsäcke und Handschuhe. Der Bezirksabfallverband Gmunden schließt für alle Teilnehmer/innen eine Haftpflicht- und Unfallversicherung ab. Nähere Informationen beim Gemeindeamt Grünau/Fr. Bammer (Tel.-Nr. 07616/8255-10).

Die Gemeinde Grünau/Umweltausschuss bedankt sich bereits jetzt bei allen fleißigen Helfern!!!

Gebührentabelle - Stand 1. Jänner 2012

Gebührentabelle - Stand 1. Jänner 2014

Die unten angeführte Gebührentabelle informiert Sie über die Abgaben sowie Gebühren der Gemeinde Grünau im Almtal.

Download: Datei herunterladen: PDFGebührentabelle - Jänner 2014.pdf

Ärztedienstplan 2014

Unvorhergesehene Änderungen entnehmen Sie bitte den Tageszeitungen am jeweiligen Samstag bzw. erfahren Sie von den Anrufbeantwortern der Ärzte.

Download: Datei herunterladen: PDFSonn- und Feiertagsdienstplan 2014.pdf

Müllabfuhrplan 2014

Hier können Sie sich den Müllabfuhrplan herunterladen! Müllsäcke sind bei der Gemeinde Grünau zu einem Kaufpreis von € 3,60 bzw. Sonderbereich € 2,76 erhältlich. Restmüll kann auch beim ASZ Grünau abgegeben werden (€ 0,30 pro kg). Die Öffnungszeiten des ASZ Grünau sind unter Menüpunkt Gemeinde Grünau - Zuständigkeiten - Altstoffsammelzentrum abrufbar.

Achtung: Rote Tonne - zwei Termine - bitte Tonne bereits zum 1. Termin rausstellen!

Download: Datei herunterladen: PDFAbfuhrtermine 2014.pdf

Notariate Gmunden - Sprechtage 2014

Die Notariate aus Gmunden halten im Gemeindeamt (EG) Sprechtage ab. Diese finden von 09:30 bis 11:30 Uhr statt. Die genauen Termine sind in einem Plan zusammengefasst.

Download: Datei herunterladen: PDFSprechtage Notariate.pdf


Fahrplanauskunft